HomeEine sorgenfreie ZukunftPagina 30

JPEG (Deze pagina), 807.86 KB

TIFF (Deze pagina), 7.10 MB

PDF (Volledig document), 22.70 MB

{ .
l z
l - 28 -- · A: V
Statt der` Putzsucht zu fröhnen, wird sich die l
hclde WVeiblichl<eit mehr der schönen Literatur, sich l ·
die Pllege des Sports angelegen sein lassen. Das Rad- V,
fahren, Turnen und Schwimmen wird beim schönen
Geschlecht immer inehr in Aufnahme kommen. Dem
l Einwand: ,,Ich bin den ganzen Tag auf den Beinen!" ‘ Q?
ist entgegen zu halten: ,,Das Aufdenbeinensein inner- °
halb des Hauses ist keine Bewegung im gesundheit-
lichen Sinne!" ·
Dann wird auch die Zeit bald kommen, wc die
li Fabrikanten von Kindernährmitteln die Bude zuinachen
l können; jede Mutter ist imstande, ihrem Lieblinge è
{ n atürliche Nahrung, die Mutterbrust zu reichen. Die 2
E z. Z. vielbeschaftigten Frauenärzte werden ihr blutiges i
l Handwerk wegen Mangel an Auftragen an den Nagel i
n hangen inüssen.
An Stelle der jetzigen slçrcphulösen, schwind- l
l süchtigen, bleichwangigen Jugend treten stèimmige á
Burschen und lïraftige Mäidchen. Ein kerngesundes J
Greschlecht wachst heran. g
l Kurz und gut: die neue, vernünftige Lebensweise _ i
l bringt auch unserer Frauenwelt geradezu paradiesische I
i Zustàinde.
i Deshalb ergeht an alle verstandige Frauen die
herzliche Mahnung:
,,Helft durch V0rt und That der natur-
i gemässen Lebensweise zum Siege über
l vdas verderbliche Fleischesserthum!" ‘ ‘
T W
l
i c/?X9 J
ä

l l