HomeUngereimtes aus dem FrauenlebenPagina 8

JPEG (Deze pagina), 800.93 KB

TIFF (Deze pagina), 6.42 MB

PDF (Volledig document), 32.13 MB

"a,
... 6 _
älrbeitêertrag gang allgemein nicht bnllftänbig ber Gchmete
nnb bem llmfang ber älrbeit entïpricht, entïprechen fann, fo ‘
iït eë ïelbftberftönbïich auch nnmbgfich, ihn afê 9Jiahftab für y
bie Sebenêlaft überhaupt gn bennhen. ä
Cëchon ber llmftanb, bah moht fanm ein álïiann ben ­
äïênnich hat, ï~ran gn iein, bah aber ber nmgefehrte iïïännïch
iehr hünfig bbrtvmmt, Iäht begmeiïeln, bah ber 9J2ann ichmerer,
atê bie §§ran, an ber $3aït beê Bebenê trage.
Sbieïe Slaït ift im Qirnnbe bnrch bie ïiëiberftänbe be: P
1`timmt, melche bem natürfichen êichanêleben beê (ëingeïnen g
entgegenftehen. ëäeïchränfnngen ivfcher älrt finb in jeber (Se: St
r meinfchaft unbermeiblich. äöenn baê äïiecht ber Sïraftentfaitnng Y
beë eingelnen mnh an bem gfeichen ëïiecht beä anberen ieine
i nvtmenbige ëchranfe finben. Càïê fragt ïich nur, ob bie her: `#
fömmlich gegvgenen Cächranfen auch ber ääernnnït entïprechen. g
ïäieïfach iït baë nicht ber äatl; nnb gerabe ba, mn baê .§>er= |
fummen für bie Sïraïtentfattnng beê eingelnen anbere nnb
engere Gárengtinien gieht, alê bie äläernnnft gebietet, gerabe ba J
Iiegt baë llngereimte.
Sbaê ëmannigfaftige ber llnerïrentichfeiten nnb ïëaften im 1 '
ïgranenbaïein iït tneit meniger erfennbar nnb beïtimmbar, atê I
baê, maê ber Slïiann gn tragen nnb gn überminben hat. über
gerabe baê llnbeïtimmte, nicht (äreiïbare, baê Qïieieriei ber
ä]3einIichfeiten eineê arbeitêhalbeng nergettelten, bermehten
ïmauenbaïeinê (man erichmert ihr ja baê Qlrbeiten, ïelbft
g wenn fie ben beïten Qfäillen gnr Qlrbeit hat!): all baê
trägt fich oft ichmerer, aïê eine beïtimmte, fichtbare, grohe
` Slaït, bnrch beren ïragen ber 932ann ftetê ieine Sïraft unb
llnbefiegbarfeit ber Qïäelt geigen fann nnb fich eigene §Be= ` Q
friebignng, nnb Qlchtnng nnb 5Bemnnbernng anberer ermirbt. eg;
GQ giebt ja granen genug, bie beibe Slaften anê eigener (5;r= i
fahrnng fennen: baê Seben ber ïöchter ,,an§ guter ï·amiIie” -­ {
_ nnb rebiiche, ernïte Qlrbeit. Wlan frage {ie nur, jebe eingelne, `
Q maê ihnen baë ëchmerere büntt. llnb ietbft biejenigen, bie
i
{ia
6 I