HomeDer Socialismus der gebildeten StändePagina 73

JPEG (Deze pagina), 674.40 KB

TIFF (Deze pagina), 6.07 MB

PDF (Volledig document), 56.43 MB

___ . ,,_____.F_;1 ­·-·· ~ ·;·· i <»·:·,g ­,;r­ rit ‘"‘‘ W ,'“‘"‘ " ""{
­ se ­­ l
*2 ,,Der deutsche Volkscharakter ist mit zwei Grund­ i
fehlern beliaftet, mit einem abstrakten Idealismus, ·
der ihn unpraktisch macht, und als Gegenstück dazu I
"i" mit einer sinnlichen Genusssucht, die ihn durch Un- {
mässigkeit hindert, seinen Idealen treu zu bleiben. g
J Obwohl das deutsche Volk das bildungsfähigste aller
Völker ist, so ist doch die allgenieine Bildung seiner
höheren Stände in einem erselireckenden Riick-
gange begriffen, weil der Bierconsum der studi-
ä renden Jugend weder Zeit noch Nücliternheit mehr
lässt, um mehr zu lernen, als die gesteigerten An-
sprüche der Berufsbildung erfordern, Noch immer sind
ä die deutsclien Jünglinge in der walirhatt barbarisclien
ä Anschauung befangen, als ob Mässigkeit ein Zeiehen
i unmännliclier Schwache, Unmassigkeit aber ein wur-
diger Gegenstancl der Renommage sei.“
ä Für die Stellung unserer gesetzgeberischen Kreise zu
dieser ernsten Frage aber ist hezeichnend, in Welch humo-
ristischer Weise der vor einigen Jahren in Köln tagende
deutsche Juristentag sich mit dem dainals eingebrachten
3 Trunksuchtgesetze besehäftigte. In der That ist es in
E Deutschland dahin gekomnien, dass diejenigen, welche den
ä vollen, durch keine Abgaben und Erschwerungen ge-
schmälerten Genuss von Getränken und Tabak vertreten,
als ,,V0lksfreunde“ gelaten, während diejenigen, vvelche sich ‘
g bemühen Arbeitsgelegenheit zu schaffen, ,,V0lksaussauger“
l heissen. Man spricht soviel vom armen Arbeiter -- mir
i ist das Les der armen Arbeiterfrauen und -Kin der
2..