HomeDer Socialismus der gebildeten StändePagina 58

JPEG (Deze pagina), 635.61 KB

TIFF (Deze pagina), 6.06 MB

PDF (Volledig document), 56.43 MB

1
il
- 24 ­- ,1
unter Capital das papierne Abbild der wirklichen Dinge, _ ·
die Hypotheken, Pfandbriefe, Actien, Schnldscheine ·
u. s. w., kurz das Privileg, Zinsen welcher Art zu
geniessen. Kapitalconcentration heisst so viel wie N
Rothschild, Bleichröder und Genossen. Da nun die
Capitalconcentration nur da, wo sie in den Handen "
grosser Unternehmer liegt (Krupp, Stumm) zugleich
Betriebsconcentration ist, so ist der Kampf gegen die
private Ansnutzung der Bodenrente in unsern Augen
der nächste und beste Weg für den praktischen Anti-
capitalismus der Christlich-S0cialen.“
Ich habe aus diesen Worten leider nicht entnehmen
können, was nun eigentlich geschehen soil. p
Weit klarer ist dagegen folgende Stelle:
,,ln den beiden Wortenz Volksorganisation und Anti-
capitalismus liegt unendlicher Arbeitsstofï'. Eine christ-
lich-sociale Bcwegung, wie wir sie im Sinne haben,
wird nicht ins Blaue hinein construiren wie die Social-
demokratie, aber auch nicht nur ein paar F 01·de­
rungen aufstellen, die sich in 10 Jahren er-
ledigen lassen. Das ist ganz verkehrt: man stellt
etlichc sanfte Forderungen aut`, die den Beitall aller M
Verständigen 0ben und unten schon haben oder
bald haben werden, und dann wundert man sich, wenn W
diese Selbstverständlichkeiten ­- wie ein wenig sg
Arbeiterschutz und ein Tropfen Stenerreform li
- die Menschen nicht fesseln. Für kleine Ziele _i
springt niemand ins Feuer. Die Hauptgefahr der 5
Christlich­S0cialen ist, klein und eng und vorsichtig

t s , c s A _ l";,_g;=i,