HomeDer Socialismus der gebildeten StändePagina 38

JPEG (Deze pagina), 637.45 KB

TIFF (Deze pagina), 6.25 MB

PDF (Volledig document), 56.43 MB

.. 4 _
dem Volke in ihrer Weise zu nützen, über diese fort- `
gesetzte Anfeindung eniplinden. Diese Missstirnmung er-
` scheint um so mehr gerechtfertigt, als die rheinisch-
westlälischen Industriellen in überwiegender Mehrzahl U
. für die auf dem Boden der kaiserlichen Botschalt stehen­
den social-politischen lllassnahmen seiner Zeit warm l
eingetreten sind, überhaupt alle Bestrebungen zum
Schutz der Bedrängten und Unglücklichen heute noch
unterstiitzen, soweit sie auf praktisch erreichbare
Ziele gerichtet sind.
Wir vertreten den Standpunkt, dass unser Berul':
. die teilweise schon von unsern Vätern begründete
· deutsche Gewerbethätigkeit durch persönliche Arbeit und
Capitalrisico fortzutiihreu und weiter zu entwickeln,
‘ sowohl volkswirtschaftlich wie social vollberech- ‘
tigt ist und nicht ohne weiteres beseitigt werden darl`.
So lange daher unsere Gegner weder durch eigne
praktische Ausführung ihrer Theorieen noch durch Auf?
stellung eines menschlich durchfiihrbarenProgranims den
A Befähigungsnachweis erbringen, etwas Besseres
an Stelle unserer jetzigen Organisation setzen zu können,
ist ihre Einmischung und die uns zugedachte Er-
ziehung als unbefugt und überilüssig entschieden `
zurückzuweisen. Vir‘müssen ihnen vielmehr die
· volle Verantwortung claliir zuschieben, dass durch ihre
Theorieen die seit Jahrtausenden in der Welt bestehenden l
­l)’ l