HomeFrei LandPagina 37

JPEG (Deze pagina), 858.81 KB

TIFF (Deze pagina), 5.13 MB

PDF (Volledig document), 37.78 MB

, , _ · * 2;;
.
- 34 ­­
I ei
auigehnben unb ber Girunbrentenbegug 5
eingelbêtmerben guganben ber Giemeinbe
nnb beê Cêtaateë. ïiöamit märe bie ülgt an bie
äïiurgel ber älrmut geïegt.
VIII. gäegweifer gum freien Giant. ` c
äïienn ber (ëórunbiatg, alê richtig anerfannt merben
mug, bag Gárunb unb üoben (Eigentum ber Giemeinbe ‘
unb nicht ber §Briuaten iein ibll, in tft bb: aflem bie I i L
e ärage gn beantmortenz äliie fann bieïer (Brunbiatg, in
” unïirm Sanne praftiich bermirflicht merben?
äie üucführung bn: äèanbbefihrefbrm fann nun iehr ·
i berïchieben inê !B·rE geiegt merben: I
I 1. €®xe eine ‘JJienh¤¤e mürbe barin beïtehen, a) bag 5
«. alle Qhpmhefarïchulben biê gur bollen Qbhc ber (8jrunb= '_
eg fteuexïchagungen auf Eliechnung ber kbemeinben bum Y;
zg; êtaate übernbmmen nnb eine fernere brmate Rapitah
belehnung beê Sèanbeê nicht mehr guläiüg märe; b) bag E
ferner bei allen murflichen Räufen ber Cêtaat auf 2Rech=
{ nung ber ©emeinben gum ftibulirten Raufprexê baê 3ng= jg
. recht auèüben Ibnnte, unb c) iibrnahme einer genauen Q?
Rataïterichahung, nach melchex: ber êtaat gu xjanben ber
E ©emei=·ben jeber geit bas (ïjrunbftücf ermerben fann, m0= `°’g
ig bei inbeffen ieither ftattgefunbene ëläerbeiierungen beê
%Db€l^ë egtra bergütet, eine ielbft herbeigeiührte ï§er= - _·
ichlechterung beêieiben hingegen in übgug gebracht müube. "
Eveier iïïieg führt etmaci Iangiam, aber ficher auch gum
Sxele. £‘
‘_ 2. äliach ber anbern Emethbbe mürbe ber êtaat unter _ j N
g ïllitmirfung unb auf Siechnung ber Góemeinbe bie (55runb· iv «;
rente, iagen mir bie bem äïierte berielben emïpeechenbe
i (Brunbfteuer, non bem gege märtigen ääeiigerx emlbien.
über äliert nieïer Qeunbiteuer mirb geiunben, inbem '
i bieielbe entiprechenb ber ftattgefunbenen, genauen Ratafter= i ,
ich.Iig,ung unb bem ïäadjtmert beê (äjrunbftücfeê beftimmt g
wlrb, mbbei bie (ëóebäube, bie Dbitbáume uno ber älialb,
_ aber nicht ber iïlialbbbben, in billigen äibgug gebracht
‘-jr , ‘ ' . il ·.·y. s;««;-=
?c_,,,·, ;___,_,,_ e. . eg;ï,¢, ;;:xx··am»s»~m=¤¤¢s$:ïw~¤¤=w¤*F‘»~’==**­¥;­‘>"~"-ï’*"'*"'""'*’*“""‘”""""""“^z""""”"_`_`_"4`»g4-;‘ f