HomeFrei LandPagina 24

JPEG (Deze pagina), 918.60 KB

TIFF (Deze pagina), 5.01 MB

PDF (Volledig document), 37.78 MB

n `
e mj ­n ii
Sv eë in feinen ëchriften alë eine bffenlnnbige ïatfaéhe, baf; f
i mun anéh in Süeutfchlanb bieäortfchritte ber 53anbmirt=
° fchaft inefenilich ben äliächtern gn 'uerbanlen habe nnb
. gmar nicht 0 b g l er ch , funbern meil fre ?.Bächter maren,
` fagt er. Eer êfsacht gehbrt bemnach bie Snfunft nnb ba
_ _ ift eë nmhl anBer· ïfrage, bafg ber êtaat nnb bie (85e=
.e g meinbe bie allgemeinen Sntereffen beffer mahrnehmen
f _ merben alé bie ëlientierë. Qïsenn alfn bie (éárnnbrente ber
` Gjemeinbe ftatt einem ääribaten uber einer äcxnl gnfäme, fn ik
f mürbe baê iëanb. m e n i g ft e n Q fo gut bebantf alê ieht. Qi;
. . äïïie oft hört man Sanblente lingen: mir müfgten mnhl,
i maê gn inn mare, nm unfer ïêanb ertragreicher gn machen,
f aber sê fehlt unë bnë Gäelb bagn, mir bringen fanm mehr gi
ben Binê auf. Sbiefe Rlage ber ääanern mürbe nach ‘lln= `
3, nahnie ber Qävbenbefigrefbrm verftummen, meil baê %ln=
‘ fanffnpital nnn in feinen áhänben bliebe nnb er bamit f
im gtanbe müre, ratibnelle Sêanbmiitfchaft nnb äliehgnrht `
E trei en gn fönnen. _ ·
ïibie ‘JJienfchen fäen, um gn ernten, fie banen, nm
ë @änfer gn haben; wenn fie alfo nur ficher finb, bafg bie `
f _ Lärnte nnb bie Qáebänlichfeiten ihnen laleiben, fu barf ,e
; Qirnnb nnb ëB0ben fnhnn Gáerneingnt aller fein, eê mirb
Q beëmegen nicht meniger gefüt nnb nicht meniger gelmnt 3
l merben, mbhl aber viel mehr nnb viel beffer, benn bie
f (äárnnbrente fnmmt bann ber (öemeinbe, alfn allen gn gut .
· nnb nicht, mie jelgt meiftenê, milbfremben ïfärinaten nnb f
· ëäbrfenmünnern. Sie Qifenhahnen nnb Qampffchiffe gum e {
4 äläeifpiel finb ebenfallê oft lëigentnm bieler tanfenb %lnteil=
haher (llftionäre) nnb merben bennoch inienfin nnb er=
tragreich lietrielien. (ïáleichmbhl tritl ohne ärage in fmlchen
_ Eüingen mit mehr Sinigen für baë Qlllgemeine ber êtaat r
‘ · uber bie (ijemeinbe an ben ïälalg, ber ülltiengefellfágaft. ig
'3DieëRenbite,melcheeineêachegemährt, f
bie mir alle henugen müffen, full allen
nnb nicht eingelnen gn gut fbmmen. Qlnf
, _ h ber Qrlenntniê biefer äïiahrheit bernht bie ääbpnlaritüt
' aller bagn tanglichen @laatë= nnb (äóemeinbemnnnpnle.
äïiel Sèanb mirb gnbem gegenmärtig einem lieffern
e älnlaan entgogen, meil ber (Eigentümer eë niêht beffer ¤er= ·