HomeDie Christenverfolgung in Russland im Jahre 1895Pagina 33

JPEG (Deze pagina), 968.58 KB

TIFF (Deze pagina), 7.28 MB

PDF (Volledig document), 37.40 MB

i ‘ ­ 31 ­­
A . anderen. Nach Verkündung des Uebersiedelungsbefehls
A wurde eine Frist von drei Tagen gewährt. Innerhalb dieser
Zeit musste man sich fertig machen, Alles ordnen, Hab
ii und Gut veräussern. Dieses wurde um einen Spottpreis
. abgegeben: was 50 wert war, ging für 5; was nicht ver-
. kauft werden konnte, liess man liegen, die Leute kamen
Q W an den Bettelstab. Viel Vieh musste so preisgegeben
A werden, das Getreide blieb auf dem Halm. Alle sind zu
i Gruude gerichtet.
‘ ä Aus dem Achalkalakischen Kreise sind 464 Familien
ausgewiesen und auf die vier Kreise Duschet, Gori, Tionety
i und Signach des Gouvernements Tiflis verteilt worden; man
hat sie dort zu zwei, drei oder fünf Familien in grusische
Z Dörfer gesteckt und dabei, als liege die Absicht vor, sie
Hungers sterben zu lassen, ihnen nicht ein Fleckchen Erde
`_ angewiesen, zugleich aber verboten, mit einander in Ver-
‘ bindung zu treten. Sie verkaufen dort das Letzte und
i arbeiten für die armen Grusier umsonst, für die reichen
gegen billigen Lohn, und trotz ihrerDürftigl<eit fahren sie
fort die Allerärmsten zu unterstützen.
Ich habe viele dieser hochgewachsenen, freundlichen
S und kräftigen Leute gesehen. Als ich sie betrachtete und,
E j anhörte, fielen mir unwillkürlich komplizierte soziale
1 Theorien, dickleibige Werke über Volksvvirtschaft, die
Namen berühmter politischer Agitatoren und Staatsmänner
Z ­ ein. Ich wollte die Bedeutung der Thätigkeit Dieser und 1
Jener vergleichen. Wie nichtig erscheint die Lehre der ‘
Duchoborzen neben diesen berühmten Theorien! Und doch ·
, bezieht sich vielleicht auf die Duchoborzen und ihnen ähn- «
A j liche Leute Christi Gebet:
‘ ,,Ich' preise Dich, Vater und Herr Himmels und der J
, Erde, dass Du solches den Weisen und Klugen verborgen
°· hast, und bast es den Unmündigen geoffenbaret. Ja Vater,
g_ denn es ist also wohlgefällig gewesen vor Dir." E
· (Matth. XI, 25,26.)
10. September 1895. Jctsmqa Poümm.
ä . l
` ` ~ l