HomeDie Christenverfolgung in Russland im Jahre 1895Pagina 25

JPEG (Deze pagina), 1.00 MB

TIFF (Deze pagina), 7.57 MB

PDF (Volledig document), 37.40 MB

1
L
'I
­ 23 ­-
W Platz, wir brachten die Waiïen hin und verbrannten die-
{ selben. Am folgenden Tage erschien der Pristav (Polizei-
, beamte) mit Tschapanen (berittene Wache) und nahm die
E Ueberbleibsel an sich. Von da ab begannen unsere Reser-
· visten, sich vom Kriegsdienst loszusagen, indem sie ihre ·
g Wehrpflichtsscheine ablieferten; das thaten 60 Mann, von
denen nur 15 ins Gefängnis geworfcn wurden, da man
später hiermit aufhörte."
Im Gouvernement Jelisawetpol vollzog sich die Ver- _
E brennung ebenfalls ganz glücklich.
ë Im Achalkalakisehen Kreise hingegen erfolgte bei
, dieser Gelegenheit ein Zusammenstoss mit den Behörden;
was mir darüber Beteiligte erzählten, gebe ich, nach den
von mir gemachten Aufzeichnungen, fast wörtlich wieder.
il ,,Wir hatten beschlossen, so teilte mir ein alter
Duchoborze mit, nicht mehr Dienst zu leisten, uns weder
, dem Kaiser, noch irgend welcher Obrigkeit zu unterwerfen,
. I, sondern allein Gott zu dienen, seine Wege zu wandeln und
Recht zu thun. Zugleich waren wir entschlossen, Niemandem
Böses zuzufügen, keine Gewalt zu üben, namentlich aber
z den Todschlag zu meiden und zwar nicht nur am Menschen,
§ sondern an jeglichem Geschöpfe, bis zum kleinsten Vogel
herunter. Demnach bedurften wir auch keiner Waffen mehr
und fassten den Beschluss diese zu vernichten, damit sie
nicht Anderen zum Bösen dienten. Es wurde hierzu der
Peter-Paulstag gewählt und hiervon allen unseren An-
ï siedelungen Mitteilung gemaclit. Nur die Messer blieben, 4
Q wahrend alle zur Tötung von Menschen angefertigte
J ‘ Waffen eingesammelt und an einen Ort gebracht wurden,
wo bereits die erforderlichen Vorkehrungen getroffen
I waren. Dieser Ort dient uns von Alters her zu grossen
Gebetsversammlungen und heisst die ,,Höhle". Dort be-
findet sich thatsachlich eine Felshöhle; sie ist drei Werst
_ von Orlowka und etwas mehr als das von unseren übrigen
O Ansiedelungen entfernt.
` a Hier versammelten wir uns, stapelten die Waffen
_ aufeinander, fügten bcreitgehaltene Kohlen und Holz-
l
1
6
M-nl _ M