HomeZur Sicherheit des Lebens in den Theatern mit besonderer Berücksichtigung der TheaterbrändePagina 47

JPEG (Deze pagina), 892.44 KB

TIFF (Deze pagina), 7.32 MB

PDF (Volledig document), 44.28 MB

.. 45 _.
Beruhigung des gerechtfertigten Gefühles der Unsichcrheit, das
im Publicum Platz gegriiïen, beitragen werde!
Für die behördliehen sicherheitstechnischen Functionen
müssen wir aber ganz energisch darauf dringen, dass sich er-
heitstechnische Behörden geschaffen werden, welche,
‘· .mit einer gewissen Autonomie ausgestattet, für alle in ihr Be-
V reich fallende Agenden und zwar ausschliesslich zu sorgen
l hätten.
Diese Behörden müssten einen einheitlichen Organismus U
L erhalten und ihre Competenzen genau vorgezeichnet sein, um
‘ uns für die Zukunft jene widerlichen, für unsere Zustände aber
höchst bezeichnenden Vorfälle von Streitigkeiten zvvischen
Polizei­ und Gemeindebehörden zu ersparen, wie sie gelegent-
lich des Ringtheaterbrandes ·- comm cctdcwcribus ­- betreiïs
der Verantwortung und wegen der Competenzen übe1· die in
l der Folge zu tretfenden Verfügungen ausbrachen. Agenden,
welche in erster Linie die Sicherheit des Lebens der Menschen
l betreffen, dürfen eben nicht in Bezug auf ihre Ausübung unter
· verschiedene Organe vertheilt werden; dadurch kommt die
"l Allgemeinheit nur zu Schaden.
) Diese Behörden hätten dann für den uns hier besonders
ei interessirenden Fall der Sicherheit der Theater, Theater­In-
genieure beizustellen, welche die Theatersicherheit als Special-
fach behandelnd, im Publicum selbstredend mehr Beruhigung V
L und Vertrauen wachrufen werden, als alle die Polizeiorgane
N und anderen zur ,,Inspicirung" der Theater verwendeten Be-
g) amten, die wohl von Pflichteifer und gutem Willen beseelt
l sein mögen, aus Mangel an der, in Hinblick auf die Wichtig-
keit des_Gegenstandes erforderlichen f achmännischen Be-
fähigung aber trotzdem niemals werden entsprechen können.
L, Ja wie soll man aber auch von einem Polizeiorgane die
. vollständige Erfüllung eines Amtes erwarten, das in einer
_ l Cumulirung der heterogensten Agenden besteht? Wie von einem
WV Stadtingenieur die Ausfühnung einer schweren verantwortlichen
Q Aufgabe gewärtigen, nachdem derselbe mit deren Natur blos
à in seltenen Fällen vertraut gemacht ist und er dieselbe über-
_' haupt blos als nothwendiges Uebel zu betrachten gewöhnt, ja
im Grunde geuommen, auch bercchtigt ist`?
ll
ik
In · ‘
Y