HomeZur Sicherheit des Lebens in den Theatern mit besonderer Berücksichtigung der TheaterbrändePagina 34

JPEG (Deze pagina), 851.08 KB

TIFF (Deze pagina), 7.41 MB

PDF (Volledig document), 44.28 MB

-- gg ..
kann es sofort plätten. Hierbei ist nur die einzige Vorsieht
. nöthig, kein allzu heisses Bügeleisen zu verwenden, sowie die
Lösung des Gemisches vor dem Gebrauche stets frisch zu be- `
reiten. Diese Mischung kann man auch zum Anstriche von `
Holztheilen verwenden, was völlig hinreicht, um dasselbe ge-
nügend flammensicher zu gestalten. .
Zu letzterem Zwecke kann auch eine Auflösung von
schwefelsaurem Ammoniak und Gyps verwendet
werden, das beinahe noch bessere Resultate zu liefern vermag.
Gegen die Einfiihrung der Flammenschutzmittel wurden nl
die absurdesten Einwiirfe gemacht, wie z. B. der, dass durch ` i
die akaustische Appretur die Kleider der Tänzerinnen so schwer
würden, dass sie darin nicht tanzen könnten! Es ware um
jedes Wort schade, das wir zur Widerlegung solcher Ein-
würfe verlieren wollten.
Es ist wohl nicht zu läugnen, dass sich die präparirten
Gewebe -- im Vergleiche zu den unpräparirten - etwas rauher
anfühlen; doch ist dieser Unterschied ein so geringer, dass .~
ein flammensieheres Gewebe nur von Eingeweihten nach dem
Gefühle als solches erkannt Werden kann; Wenn weiters, wie
eingeworfen wird, sehr heikle Farben bei dem Präpariren etvvas
verblassen oder nuancirt werden, so muss sich eben bei der
eminenten Wichtigkeit des Gegenstandes die Farbe nach dem
Schutzpräparate richten und nicht umgekehrt!
Die von uns, sowie schon vorher von Anderen angestellten
Versuche haben die Wirksamkeit und Verwiendbarkeit der an-
gegebenen Präparate zur Genüge dargethan, weshalb Wir die-
selben mit bestem Gewissen als Flammenschutzmitzel anempfeh­
len können. Die Mischung von Salmiak, Bittersalz und Borax
steht überdies seit mehreren Jahren in unserem eigenen Hause
in ununterbrochenem Gebrauche, und haben die damit präpa-
rirten Gewebe nicht im Mindesten dadurch gelitten.
‘ Wird das grosse Menschenopfer am Schottenringe das letzte ti
in Wien sein? Werden jetzt, wenn auch sehr verspätet, die
Flammenschutzmittel endlich do ch einmal in ihre vollen Rechte `
treten? Wir hoffen es!
al
{5.
il
ti