HomeDie Verfälschung der Nahrungs- und GenußmittelPagina 6

JPEG (Deze pagina), 472.05 KB

TIFF (Deze pagina), 6.82 MB

PDF (Volledig document), 44.88 MB

{ " ’
à hanbeït. Ebaä alïgexneine Sntereïïe, rneïcheê für ben hehaubeften
(äegenftanb im ääuhlifunr heïteht, erffärt, bah biefe Qïuffähe in
äläuchforxn gufammengeïteüt murben finb. ’
§D2öchten burch bieïe Gchrift boch recht Elëiefe reranfaät merben,
V ihre 2[ufmerffamfeit nicht nur auf baä hehanbeïte ïhe1na,f0nbern
_ auch auf jene llehef gn richten, bie unter bem äïïamen ber f0cia= i
Ien äïrage hegriffen rverben.
L föremen, nn Qïpriï 1878. 4
gïwinridj gwcrüedï.
ë 3
è
e
1
è
t
L