HomeDie Besteuerung des Tabaks im deutschen ReichPagina 7

JPEG (Deze pagina), 588.67 KB

TIFF (Deze pagina), 4.84 MB

PDF (Volledig document), 28.35 MB

E ëh
t ?`Y?tfï"ï
"".l
N Ff @:1 T I il jj ‘%;_
‘L
¢
1.
äöic êäcïteuertmg heê Eahafê in muticfylunh biê bent:.
(
we Qäeïteuerung beê ïäiahatê in €®eutïch1anï> hut he=
reitê ihre Qáeïdhichte, bie 1`ich an bie Gintmicïtung berïelhen ‘ ‘
in bem gröëten beutïchen Cïvtaate, bem Qïegrünber unb
· Qauptträger beê §¤IIvereinQ» nnb beê beutïchen Sïeicheê,
‘ am Eïïutürlichïten anïchüeïgt.
êïèachbem, bem %‘eiïpie[e grmiäer Sïachhurïtauten 'ïmïgenb,
l in Slêreuëen Seönig ïgriebrich II. baëä ‘EahafQ>m0n¤p¤I ein=
E geführt hatte, mar bufïefbe heim äïïegierrxngêantritte ï§rie=
brtch Qïätlhelm II. auïgehohen morben, murbe uber ïpüter I
unter bemïcthen Qönige mieber eingeïührt unb erft unter
ïyriebrich Qïëïihetm III. bon 9“ceuem auïgehmhen. QIIQ man
1 jeboch nach ben äefreiungêfriegeu ernïtüch barauï ääebacht ï
° nehmen mutàte, bie huhen Qriegëïchuïben 5,u verginïen nnb g
'· thunfichït `batb gn tiïgen, murbe neben ben Cäetränfen audh
I ber ïahaf gur äeïteuerung mit herangegogen unb 1819 I
ber intünbiïche ïabafêhau, gegenüher ben bereitê heïtehen= I
ben Cëingangêsgöïlen auf importirten ïuhaf, mit Cëinem
EI aïer für jeben gentner ber Qälütterernte heïteuert. Qie 1
Sïgagen üher bie Qöhe ber ëteuer unb über bie heläïtigenbe
Cëïrhehung, het metcher auch buê ffeinfte gehaute ïlunntum I
gur fiêfaliïchen iïïêage gebracht merben mufgte, ïührte 1828
5u einer anberen %§0rm ber Qäeïteuerung, nach melcher bie ”
Gteuer nicht mehr von ber Qälätterernte nach bem Cäemicht,
ïonbern nach ber Qjröïge ber mit ïahaf hehuuten %(cfer= I
fläche erhohen unb gugleich ibeeïl für ben äentner Don "1
x
rt,