HomeDie Besteuerung des Tabaks im deutschen ReichPagina 29

JPEG (Deze pagina), 743.33 KB

TIFF (Deze pagina), 4.76 MB

PDF (Volledig document), 28.35 MB

­ 27 -
er {eine Sëebeutung gum gröhten ïhcil berfuren hat. gut
m (êrfeichterung ber Cêïontrmtle Iiefge 1`ich auch bie ïahafêeiniuhr,
1§ äegenüher ben menigen Górengïtaaten mit niebriger ïaha Q= *§
·ie efteuerung, auf heïtimmte hinnenfänbiïche Cöïingangêpunftc ti
zit unb, ron ber Gee her, auf heïtimmte $§iiïen beïchranfen. .j
ch €®a§ Cëhftem ber äïëerthgölle bagegen, mie cê Derfchiebene
rrt Cätaaten hefitgen unb baê, mie ichnn ber äïiame ïagt, bie gg
h= eingeführten äïëaaren nicht nur nach ihrer ïluantitat,
en ïonbern gfeichgeitig nach ihrer Qualität hefteuern mill, {
erfcheint gerabe für bie burch bie icinïten llehergünge i
en bermittetten berfchiebenen ïahafêïurten faum burchfiihrbar, {
en menn man nicht ber äïäifïftihr unb äïäeittüufigtcit unb j
§»= banehen trohbem ber ïbeïraube ïhur unb ïhtir eröffncn
nb milf. äiufçerbem mill eê unê icheinen, a`[·3 mb bie ¤erhaltniB=
rr) miiäig höhere Cêteuerheïaïtung ber ïchtechteren auêtänbiïchen
mr ïahafêforten, mie fie bie êäeïteuerung alïein nach ber
;h< ïluantität in {ich ichliejàt, bem intanbiïchen ïahafêhau mit è
be {einem fchïechteren älërmbuft gerechtermeiie eine ëntïchäbigung 3
en höte baftir, Daf; auch er, - mie mir gïeich fehen merben -
am für bie äufunft unvermeibtich höher gur ëteuer herange= ä
en gngen merben mug.
cch ï®ie gmeite unb Ietgte hiäherige Cärhehungêïorm nehen i
gu bem Qêingangëgoïl iit bie Qäobenïteuer mit 6 ëgr. für ä
an. 6 Duabratruthen, mit ïahaf hehauter, ïglache uber mit
en 6 ïhïr. iiir ben preuëiichen äDi¤rgen. Qäei bem (êóebanfen
ne an Cärhöhung bieïer Gteuer erhehen {ich rmrauêiichtfich
biefe Gtimmen, metche barin ben êïtuin beê aeïammtcn
;en inïänbiichen ïabafêhauê ïehen. Qlber eine einfcitige
gu anïehnliche Cäteigerung beê 80Heê auf auäïiinbiichen ïabat uit
ng mürbe für ben einheimiïchen ïahatêhau voüïtänbig gum ”
cht êchutggmll merben. äöie üthöhung beê gmïïeê maf; beëhalb
gu nothmenbig eine Gteigerung ber inlanbiïchen Göteuer im
her (äefvïge haben unb fann bieïeë um in mehr, ba bie in=
nit ïünbiïche ëlërnbuftion hiêàher ïtetê burch bie 6§öhe bcê (Sim fi
ber gangêgmüeê Begünftigt unb geïörbert mmrben iït. áïiimmt
ten man nitimïich auf ben preufgiïchen ämmrgen einen Cêrtrag
en