HomeÜber den Werth der Gesundheit für eine StadtPagina 43

JPEG (Deze pagina), 902.42 KB

TIFF (Deze pagina), 6.61 MB

PDF (Volledig document), 55.33 MB

Zweite Vcrlesung. 37 i
de E
ur Gesichtspunkten bescliranlct man sich hei uns noch viel zu sehr
,g_ auf Kleinigkeiten; in England z. B. kann sich J edermann sein Zim­~ T
,61 mer mit Schweinfurter Grün bemalen cder tapeziren lassen, die
Lm Pclizei kümniert sich nicht im Geringsten darum, aber der Frie- 1
gt densrichter in England entleert und schliesst eine Wehnung, sebald
gt sie bis zu einem gewissen Grade überfiillt ist, oder den senstigen 1
31, Anfcrderungen an eine menschliche Wchnung nicht mehr ent- i
111 spricht. Ich will damit nicht sagen, dass ich die Arsenikfarben, 1
1F ­Tapeten und -Anstriche nicht auch für verwertlich halte, aber ich i
gt ware in grcsser V erlegenheit, wenn ich angeben sellte, um wie viel .
111 E München etwa gesünder geworden ist, seit unsere Sanitäitspelizei T
16 das Schweinfurter Grün se strenge verbeten hat. Wenn man ein- Q
,11 mal ven grösster Reinlichkeit und Reinheit der Luft im Hause {
spricht, ist es ganz gut, auf Alles, auch auf jede Kleinigkcit zu
_g sehen, -­ aber man darf nicht ruhig werden, wenn man Mücken ' le
,1- geseiht hat, sc lange auf anderen Seiten Elephanten durchbrechen.
11 Wie weit etwa Kleidung, welche hauptsächlich der Warme-
11 ökenemie des Körpers, ebense auch der scgenannten Hautpiiege
111 dient, an der geringeren Sterblichkeit in England im Vergleich mit l
1;, Deutschland Ursache ist, wage ich nicht zu sagen, aber nach dem,
G was ich weiss, sind uns die Englander auch in diesein Punkte etwas
,1.; veraus. Die englischen Kleidungssteffe sind nicht selten besser
E und dauerhafter. Zu den wichtigsten Kleidungsstüclren ist das
17 Bett zu zahlen, und das englische Bett ist geräumiger und luftiger, ,
1~ · als durchschnittlich das deutsche. Die Haut, dieses wichtige Organ 1
11 und dieser enipiindliche Regulirapparat für den Abtluss der Warme
11 aus unserm Körper, wird in England sergfàiltig gcpflegt und mög-
1~ liehst rein gehalten, wezu nicht bless gute Wüsche und öfterer
1, Wechsel derselben, sendern auch der Gebrauch ven Waschungen, 1
g ’ Seife und Bädern gehört. Gelegenheit zu Badern ist in englisehen ·
[7 Haushaltungen tast ausnahmslese Regel, bei uns regehnäissig eine
S seltene Ausnalnne. Vielen genügt 1 Liter lllaschwasser auf
1~ · 94 Stunden. Alles, was zur Pfiege der Haut beitrêigt, ist ven
1 ‘ grösster Bedeutung, eine kräftige Haut vertràtgt auch einen grössc-
- ren Luftwechsel und schützt uns ver vielen Kranlcheiten.
Sitten und Gebrêiuehe sind ven nicht geringem Einiiuss auf
1 die allgenieine Gesundheit, und es wurde sich der Mühe lelmen,
. unsere Sitten und Gebräuche eininal darauf zu untersuchen, cb in
1 ihnen nichts liegt, was mit den Anfcrderungen der Hygiene ini
1 Widerspruch steht und besser abgeändert würde. Wenn diese
Arbeit eininal gemacht sein wird, se, glaube ich, werden sich nmnche ”v
l
1