HomeDie Entstehung der Wurten oder "Terpen" und die Senkung des BodensPagina 3

JPEG (Deze pagina), 604.58 KB

TIFF (Deze pagina), 5.96 MB

PDF (Volledig document), 8.44 MB

I
1
DIE ENTSTEHUNG DER WURTEN ODER ,,TERPEN",
UND DIE SENKUNG DES BODENS.
v0N D. H. S. BLAUPOT TEN CATE.
ZUSAMMENFASSUNG.
Die Sturmfluten vom 12-13 März 1906 und 13-14
Januar 1916 haben in den Niederlanden betrachtlichen
Schaden angerichtet. Dadurch, sowie durch die fort- i
während steigende Jahresmittel des mittleren Gezeiten­
pegels sind Geologen sowie Ingenieure angeregt geworden,
die Ursachen dieser Steigung des Meeresspiegels zu
erforschen und womöglich ihre Grösse zu bestimmen.
‘Die Frage ist von eminenter practischer Bedeutung, t
denn nicht nur werden die Sturmfluten für die Deichen
immer gefahrlicher, sondern daneben erhöhen sich
I auch die Schwierigkeiten der Wasserentleerung jener
Gfebiete, die noch nicht unter Polderentwässerung stehen.
Es versteht sich, dass zur Erklarung dieser Tatsachen
an allererster Stelle an eine Senkung des Bodens gedacht
wird, mit welchem Namen man die Aenderung im Ver-
E halten des Bodenniveaus zum Meeresspiegel anzudeuten
1 piiegt, ohne dabei zu entscheiden ob das Land sich
senkt oder das Meer sich hebt 1).
Es ware vielleicht vorzuziehen von Bodenbewegungen
zu reden, weil auch diese nicht aus einem einzigen
· Phänomen bestehen. Sie lassen sich unterscheiden in:
i a. allgemeine epirogenetische Niveauverschiebungen:
I 1) .Wahrschein1ich sind diese Faktoren nicht ganz von einander
unabhängig, sondern können in Verbindung mit einander auftreteu.