HomeVon Versailles - zum Frieden!Pagina 84

JPEG (Deze pagina), 781.68 KB

TIFF (Deze pagina), 5.74 MB

PDF (Volledig document), 109.68 MB

1 M
V dè
m
­ Tï€T€ Hamielsschiüe.
fe Deutschland mulä das Recht auf Ersatz aller im Krieg `ïili
'ns €` verioreneri und beschädigten Schifie anerkennen. Es hat
WS der binnen zwei Monaten alle Handelssrlziffea von mehr 'ais
°dvurCh 1600 Bruïwmnnengehali auszulieïern. die Halfte der Schulte
_ von 1000 bis l600 Tonnen, ein Viertel des Tonnengehalts
’ung6U’ der übrigen Schiife. (Ani. 1 § 3.) Miteingesehiossen sind
Img zu die Schiiie. die s·ic'h in Deutschland oder anderswo auf
l deutsche Rechnung in Ban befinden, Deutsclhlzmd muB
l ferner neue Schiffe für die Enzente banen, dns Jahrespem
[1911, sqm wird vom Wiedergutmaehungsaussel1·uB bestimrm. wv
sóll in den ersten fiinf Jahren nicht über 200 000 Termen
iährlich betragïen. "
ag VOB i Fluüschiffe ans Entenïebeëitz sind, soweiï noch feststeli-
êrfqlät bar, zurückzugeben, eine bestimmte Nlenge deurscher F1nB-
rswlê * schiife, die ein Fünftel des Besnandes am 11. November
· AUS 1918 nieht übersteigen soil, ist auszuliefern, li?
,ung zu gal
migung Maschinen und Werkzeuge. Q
Sïüïïfm, l Beschlagna'hmt~e, verbrauchve oder zersrörïe Maschinen,
3 Mög· Niontierungsïeile und Werkzeuge sind durch grleichartige ig;
GH, 3115 Gegenstände zu ersetzen, dabei ist den inneren Bedüri­
€lliSCT1- nissen Deutschlands soweit Rechmxng zu tragen, wie es
g·€¤­ zur Aufrechterhaltung des wirtschaftlichen und soziaien
lg 21118- l Lebens und der Fä'higl<eit zu weiterer Leistung nötig ist
Gegenstände dieser Art, die in Verwendung stehen, sellen .
uur geiordert werden, soweit sie nicht käuflich sind, und
in Gold den deutschen Betrieben sell nicht mehr als 30 Proz. iizres
Sem für Bestamdes nn ihnen weggenommen werden. Die Lieferung
HC Zegt 1an·dwirts­chaftlieh-er Geräre an Frankreich nach dem ver-
jgchlag 1 iängerten Wafiensbillstaiicisvertrag vom 16. Januar 1919 ist _ uegi
" r ïcrtzusetzeu. J; ;i
; eine 1 Es sind brinnen drei Monaten nach ïnkrafttreïen des Ver­~
ng von trags zu liefern:
auf den An Frankreich: 500 Zuchfhenszste, 30 000 Stutfülien und ; ;
ung er- 1 Siuten, 2000 Stiere, 90 000 Mileh·l<üh·e, 1000 Böeke, 100 000
ewinnt, Schale, 10 000 Ziegen.
;enann­ An Belgien; 200 Zuchfhengste. 5000 Sturen, 5000 Stut-
er Zah­ füllen, 2000 Sïiere, 50 000 1`vlilchkiihe. 40 000 Färsen, 200 §ïë"
stimmt. Böcke, 20 000 Schafe, 15 000 Muïïerschweine. ,
l § ix i
l "
· lvl? v
0 e
ll
0
1:*)
_ i___ê U 4"`;{ï·_;_;_;;·_,~’,`»‘;Q,;___A_;_ ,,`,_._;,,,j,,,`,,....; ,,,,,,1 ,Q,«,.«,.,,·_,,,.,¢·,«,4;,-.·«»z·-.,«`.«:-.».l ­g ­»•­·n». .J,»»e­-·•·i~ ·­···r ?· ­··‘­»= -»?· ·"*‘-····-· ·""" ."';"` ` L4 ` A H