HomeVon Versailles - zum Frieden!Pagina 37

JPEG (Deze pagina), 787.28 KB

TIFF (Deze pagina), 5.81 MB

PDF (Volledig document), 109.68 MB

7 ` `
A
;`à iii
.' ghi ·` 34 ‘
l Es wenden darauf zwei Doiiumenïe ausgieïanschts S
1. Durch die Note vom 14. Februer 1917 unterrichtete N. N. Po- t F
Q.»," , krowsky Herrn Paleologuc von der Zu·stimrnun·g RuBl:mds zu J g
..ï··i’ g. gen iranzësisïhehr; Värschläzen über die Führuug der westlichcn €
. ·; ; »· ITSXIZCH Cu SC tim S. b
2. Am 26. Fehruar 1917 teilte der Botschafter in Paris, Herr ä €
tg y isivolski, den Text der Note des franziisischcn Ministers des Y
. Ai.iswär‘ti;:en mit, in der Frankreich seine Zuslimmung dazu
il 9 gibt, dad Ruüland bei der Beszimmung seiner wcsllichen Grenzg l
felt à volle rmmz mini:. ‘
T Man hat während des Krieges dem deutschen Volk im- 2
ï· zähligemale gesarzt, man hat unzählige Flughlätter in die ‘
fx i dentschen Schiitzengräben geworien des Inlialts. das de·ut­ W S
lil . sche Volk branche nur sein Geschick von dem seiner Be- ; S
irl iierrscher zu trcnuen, um von der Entente nichts für seine L I
l Zukunit befürcliten zu miissen. Es wird heute erlauiut sein E
auszusprechcn, daii jene Beteuerungen nicht ganz auirichtig á 1
Alg.! i gewesen sind. Englische Staatsmêinn·er­ haben unzählige­ b S
i male versichert, i;n5;lan·d iiihre den Kriegt ganz uneigen­ 1
igïili , niitzig, es verlange nichts für sich, daber war aber die `
gl Auiteilnng der Tiirkei (zum mindesten in ,.EiniluBsphareu ) ‘
ëilil und der Kolonien Deutschlands zwischen England un·d ‘
Hifi _ Frankreich unter ;ïel>ii'lirender Entschädigung ltaliens längst ‘ {
5Y ill! i unterschrieben und besiegelt. Man wird zugcben, daB die J _
_ englischen Stazxïsmänner, die die volle Uneigennützigkeit ‘ `
ix Englands versichcrten, sich in einem Zustande merkwüre l ï
M ‘ diger Selbsttäuschung beianden. ` z
` Es dari in diesem Zusammenhang auch noch einmal er- ,
¤ innert werden an jene Note der Alliierten, die den Wunsch . ;
5 1 der dentschcn Friedensdelegation. es mögre den durch die 1
lël l A deutsche Revolution veränderten Verhiiltnissen Rechnuug _ (
‘ getragen werden. mit der Bemerkung ahtut, dies zu for- t i
’:- dern habe Deutschland kein Recht, weil .,die deutsche Re· i
,>‘li,f l volution verzögerr wurde. bis die deutschen Heere im 1
ïligjl , Felde geschlagen waren". In den Geheimverträgen, die `
? ( 'kiihl geschäitlicli gehalten sind. in denen nicht die Rede ist _i J
tilt; ­` von Freilieit. Gerechtigzkeit. Selbstbestimmungsrecht, Vö1­ t 1
*‘ ill ' kerversöhnung, son·d·ern von nationalen Aspirationen, wirt- *
‘ schaftlichen Vorteilen und strategischen Sicherungen ­­ in . ,
t, ‘ l diesen Geheimverträgen iindet sich keine Klausel, die ihren ;t
innalt für den Fall auïhebt oder ändert, daB Deutschland l
't i! l ‘
i P
¢¥ï',.ii' i , V
,¥|i t
i° in
Pil IF ‘ 1
ë ·1I
ig is
i ’ i A I