HomeDie deutschen Gegenvorschläge zu den Friedensbedingungen der Alliierten und Assoziierten MächtePagina 44

JPEG (Deze pagina), 0.97 MB

TIFF (Deze pagina), 6.54 MB

PDF (Volledig document), 142.29 MB

_. 42 .,
1 @5 erfcheint nngerechtfertigt, bai; ääranfreich bei älbtretnng bnn
( (`«EIfafg=2¤thringen eine Qlnênahme bon bem allgemeinen bölferrechtlichen,
f anch im äriebenêentmnrf anerfannten Gárnnbfage beanfprncht, nach
_ melchem bei Giebietêmechfet ber ermerbenbe Gtaat einen ‘Y;eiI ber 1
. Cëtaatêfchntben beês abtretenben Cötaateê gn übernehmen nnb baê f
Cëtaatêeigentnm in bem abgetretenen (äóebiet gn begahlen hat. 933enn g
· '{yranfreich anê ber nngehenren (ëfrhöhnng beê ëlïêerteê beê Sêanbeê, 1
bie fich anê feiner mirtfchafttichen Sngehörigfeit gn äbentfchlanb nnb 1
anê ben bentfcherfeitê gemachten Qlnfmenbnngen ergeben hat, nnnmehr E
ben Eïèntgen giehen mill, fo ift eê gerechtfertigt, baf; eê ben entfprechenben 1
äfnteil an ben ëchnlben iibernimmt, bie in ber gmifchengeit auch in f
bem ïjntereffe bon @lfaf;=£¤thringen gemacht nmrben finb. ïyür ben 1
ëlïäert beê bentfchen ftaatlichen Cêigentnmê miifgte Grfat; geleiftet merben. ·
5Die (53in= nnb äïnêfnhrfragen finb im allgemeinen ïrirtfchaftlichen 1
ïeil biefer äbenffchrift behanbett. J
Cêë nairb ferner bbrgefchtagen, aIIe äragen, bie fich anê einer 1
Qïbtretnng bon ©tfaf3=2bthringen an ïyranfreich für bie bentfche 2Irbeiter= 1 1
nnb %IngefteHten=Q3erfichernng ergeben, gegebenenfallê anf ber @§rnnb= ¥ 1
Iage ber Gáegenfeitigfeit bnrch ein Gbnberabfbxnmen gn regetn. €®ieê 1
älbfommen miirbe fich bur alïem anf bie bereitê entftanbenen nnb bie
in ber Cëniftehnug begriffenen Qlnfprüche ber äêerficherten beä einen A
Banbeê gegen ëlëerfichernngêträger beê anberen Sanbeê nnb auf bie Q. f
ääerpflichtnngen ber beiberfeitigen Qäerficherungêtrtiger gn erftrecfen S ‘
haben. äbabei miire ein angemeffener Qêermögenêanêgteich gmifchen
ben Qëerfichernngêträgern nnter ëläeriicffichtignng bnn Seiftnng nnb
(êäegenleiftnng bbrgnnehmen. ïïbaê %DI`Q€ïüQï€ full - mie bereitê an
biefer Cëtelle bemerft mirb - anch betreffê Qlbtretnng ber iibrigen
bentfchen Gàebiete Gáettnng haben.
6. Sbentfchöfterreich.
t Sm Qïrtifel 80 mirb bie banernbe älnerfennnng ber lInabhängig= g
feit ïöfterreichê in ben bnrch ben ‘äriebenêbertrag_ber ällliierten nnb
Sllffbgiierten Siegiernngen mit äeutfchlanb feftgetegten (êärengen verlangt.
Eïbentfchlanb hat nie bie Qlbficht gehabt nnb mirb fie nie haben, bie *
· bentfchöfterreichifche ©renge gemaltfam gn berfchieben. Cäbllte aber bie
Eäebötfernng Söfterreichê, beffen Qàefchichte nnb Qultnr feit tanfenb Sahren .1
anf baê engfte mit bem bentfchen Gtammlanbe berbnnben ift, münfchen,
g ben erft in jüngfter geit bnrch friegerifche Cfntfcheibnng gelöften ftaat= ii
Iichen Qnfammenhang mit €®entfchIanb mieber herbeignführen, fo fann
1 äbeutfchtanb fich nicht berpflichten, bem Qïênnfche feiner bentfchen Qärüber
V in Sïvfterreich fich gn miberfehen, ba baê Getbftbeftimmnngêrecht ber QP
` Qäötfer attgemein nnb nicht Iebigtich gnnngnnften äöentfchtanbê geiten mug.
(Ein anbereê Qïerfahren mürbe ben Gàrnnbfühen ber Qongrefgrebe
Q beê ‘Bräfibenten ïïëilfbn bum 11. ïçebrnar 1918 miberfprechen.