HomeDie deutschen Gegenvorschläge zu den Friedensbedingungen der Alliierten und Assoziierten MächtePagina 38

JPEG (Deze pagina), 1.00 MB

TIFF (Deze pagina), 7.38 MB

PDF (Volledig document), 142.29 MB

__4_“ N,_, _·_ _______MY_W__“____,_~__*__,_,~_”___.~..,.,.__.,....,1- i [ _
~ ~ 36
·l
i ,i geben. äöie äeutfcbe Siegiernng weift babei anf baê Hngnläffige bin,
baf; nm beë sïwlgeéä nnb ber Sinferge willen állienfrben bon einer
Gbnberänität gnr anberen berfcbbben werben fbllen.
H
3. Sngembnrg.
~§ Cófê erfcbeint nbtwenbig, baf; ficb €®enifcblanb miti2n;e1nbnrg über
? bie älïenregelnng ber beiberfeitigen äëegiebnngen berfiänbigt. 'Qen in
wirtfcbaftêlpblitifcber sbinficbt gemarbten %D1CfCbIäQ€lT fann nicbt gngeftimmt
I? werben, ba bieê bebeuten würbe, baf; Sngembnrg einfeitig alle Qäbrteile .
in g anê ber gngebörigfeit gum ibeutfcben Snllnerein weiter geniefgt, wäbrenb
fi eê gleicbgeitig anê ibm anêfcbeibet. (S5 mnfg an bem Girnnbfab ber
Ff (öegenfeitigfeit feftgebalien werben.
4. Cëaargebiet.
1* über bie ärage beê Gaargebietê bat bereitê ein Cäcbriftwecbfel
ftattgefnnben. · f
‘ä)ie Qentfcbe ëliegiernng bat mit ibren älibten bum 13. nnb 16. Ebiai
iä bie .S§anb gn einer ïëöfnng gebbten, bie anf ber einen Geite äranfreicb ’
if (Entfcbäbigung für feine gerftörten Qbblengrnben mit allen berecbtigien
. Cëicberbeiten gewäbrt, anf ber anberen Geite eê äöentfcblanb ermöglicbt, 1
feine Snfiimmnng gn einer ëliegelung gn geben, bie mit bem ab= Z
^ f ­ gefcbloffenen ëëbrvertisag über bie Gárunblagen beê äriebenê in Ginflang Q
ff ftebt. äöie €®entfcbe Sïegierung priigifiert nbcb einmal ibren êtanbpnnft
Qf in ber Gaarfrage wie fblgt:
_ iïöie Gárengen beê Qäebietê, beffen Gtaatêgngebbrigfeit »en com- _
pensation de la dëstruction des mines de charbon dans le nord ‘
ä; de la France<< in iïrage geftelli wirb, finb fn gegbgen, bafg eë weit
über baê fèbblenbbrïmnmen binanëgreift nnb anfger biefem nmfangreicbe
ig äbrften, gablreicbe Kêalfwerfe, Gálaêbüiien nnb fbnftige febr lbbnenbe,
gum ïeil weliberübnite Snbnftrien nmfafgt. ®iefe würben burcb bie
l ff neuen Bbllgrengen in ben êlïäirtfcbaftêintereffenfreiê äranfreicbê ein= X
begbgen, fu baf; anbere mit ber ëntfcbäbigung für bie gerftörten Gäruben I
in feinerlei gufammenbang ftebenbe Swecfe erreicbt werben. über ancb ·
wenn nur bie älbtreinng ber Qbblengrnben an ben frangöfifcben Cëtaat
l ff gefbrbert würbe, fn ftünbe ancb baê in leinerlei ëlëerbältniê gn bem 1
gf Bwecf ber (öintfcbiibignng für bie gerftörten frangöfifcben Qäergwerfe. ni
ff äbie äbentfcbe Siegierung ift, wie fie bereitê in ibren älêbten bom "
13. nnb 16. §D?ai erflärr bat, nnb wie in ber nbrliegenben ïüenïe ,
frbrift an anberer Cätelle nbcbnialê anêgefübrt ifi, bereit, bnrcb {
ff Qiefernngêberträge nnb Qäeteilignngen ben in Eliebe ftebenben S‘®ablen= 7
bebarf ficbergnfiellen. ‘ ï
ff Sllucb nacb ber bon ben ällliierten nnb Qlffbgiierten äliegierungen ‘ï
in ibrer älèbte bum 22. ëllïai über bie iïïêirifcbaftëlage gnrn Qlnêbrucf
ef gebracbten übergeugung wiire eê ein grunblegenber Srrtnm, gn glanben, f
ii is
ä? =
fi i
f f ·
f f
> sg · K
l ‘ .? i
I :* _ '