HomeDeutschland schuldig?Pagina 173

JPEG (Deze pagina), 1.06 MB

TIFF (Deze pagina), 5.77 MB

PDF (Volledig document), 222.91 MB

- 157 -
méüe möglich, aber nicht ficher -~ , febenfallë naar eê bieê nicht am älnfang,
iatiom nnb baê ,,¥3lnfffpiel“ ïoirb in ber englifchen ääolitif niemalê Ebïobe
grqué merben, maë anch immer bommen mag; Qënglanb ftränbt fich bagegen. "
ui mg 9(nf biefem Qäoben beê Qompromiffeê ift eê fich mit ®entfchlanb
casque begegnet. €®ie§ ift ber llrfprung beê Bnfammenïoirfenê beiber
ádépé ëllïcichte, mit bem eingigen llnterfchiebe, bafg bie biplomatifche 1lnter=
ramde ftiihnng Cênglanbê bie iinfgerfte Käraft bafiir einfehte, bafg ber Qom=
astion bromif; fich gngnnften Slinfglanbê nnb ber iläaltanftaaten neige,
miihrenb bie $§altnng äöentfchlanbê in einem iibrigenê biêher
menigftenêä noch nicht fo ftart afgentnierten Sïèafge für ~£'Jfterreich ,
· eintrat. Cëinen %eïnei2ä bafür fehe ich in bem neneften öfterreichifchen ,
N Qngeftänbniffe, betreffenb Qibra nnb baê ïal ber Eïteta, ioelcheë ‘
hanptfächlich ein Qiëerf beê bentfchen Qrncfeää anf bie mafglofe bfter=
f reichifche êltegiernng mar. 933enn ëöentfchlanb ben Qrieg geïoollt
l hiitte, hiitte eêä barin nicht fooiel getan. êäentfchlanb fieht
> in biefem Qngeftiinbniê bie Górnnblage bes? Qompromiffeê, ber
13- ber êïïännfch ®entfchlanb§» ift. Qäfê ift ber älnficht, baê Cëfntari
Q; für f Qfterreich geniige, ohne fiih baoon gn übergengen, bah
Bgffgy f Sbiafooa bon hinreichenber %ebentnng fei, nm eine Qrife heroorgnrnfen.
[nm; f Qa nnfere Gêrenglinien - bant ber gegenfeitigen Qngeftiinbniffe -
’ereng fich faft gang anêgleichen, glanbt anch Englanb, bafg eë fich lebiglich
Ifiçïp nur noch nm bie %§rage bon ®iafooo hanbelt. @ang mie €®eutfch=
htnng lanb fieht anch Cïnglanb ben Sllngenblicl beêà Sïompromiffeê gefommen.
Sbiefeê Sïompromifg bernht auf ber Cóórnnblage ber Qäefreiung ber
einig Fballanftaaten, ber bië auf äonftantinopel gnriicfgebriingten ïiirfei
; nnr i nnb Qfterreich, baê biefe Sage nnb biefeê ëltefnltat angnnehmen ge=
maê glonngen ift. QEQ ift, ïoenn man alleêä gnfammennimmt, baê be=
feiten i mertenëmertefte politifche Cöirgebniê, baê Sinfglanb feit faft einem
äbieê Sahrhnnbert erlangt hat.
fchen, ïïn biefem ëinne hat Cëir übmarb Góreh fich geftern abermalê
mbon gegenüber êlïseënitfch geönïgert.
chanê; , Céiin politifcher ïrinmph fann ohne Sïrieg nicht gang oollftiinbig
(ging i fein. €®erjenige, ïoelchen noir errnngen haben, gleicht einem folchen. gl
mir, 'llm mehr gn erlangen, ift ber Qrieg notmenbig. ®iefer Qrieg miirbe
caréê alleê in ärage ftellen nnb ioiirbe nicht gerechtfertigt fein, ba bie
[Img), Cêrfolge, bie noch gn erlangen finb, nicht im äëerhiiltniffe ftehen gn f
uglfihgr ben nngehenren Slïitteln, gn benen man feine Snflncht ioiirbe X
mggg l nehmen müffen. f
baf; llm baê %ilb ber gegenfeitigen Sage aller Górofgmiichte einfach
niffeê i bargnftellen, toerbe ich mit ïshrer ürlanbniê ëltnfglanb nnb Qfterreich
5 beê in aller Qffenheit gnniiihft anê bem ëpiele laffen. ïïëir haben mit
ïbfterreich eine gemeinfame fchïoache Cëeite. ïbie öffentliche 9Jïeinnng
ggbml f in beiben Bänbern ift, allerbingê anê berfchiebenen Sïëotioen, gemein= `
gffgm fam gn llnrecht beê €$5lanben§‘», baf; gefchictt angeïcoanbte biplomatifche
E bei 9J2ittel allein geniigen, nm oollftiinbige ëftefnltate gn ergielen, bie
ig if; ben lïberliefernngen beiber Sliinber bollfommen entfprechen. EQ be=