HomeDeutschland schuldig?Pagina 15

JPEG (Deze pagina), 1.00 MB

TIFF (Deze pagina), 5.85 MB

PDF (Volledig document), 222.91 MB

­­ ­
gialïen
bnnb. è Q_
arme nes Girafen »9mr1w»vf=91«¤g,«¤ wm 13. amai 1919.
ïmïb # 2B 'Hê b . 13.áUE ' 1919.
*ï‘*§“° Qerr ä]3räfibent! Em B I en al
äüïf I $11 bem ben bentfchen Eàelegierten borgelegten Cëntmnrf eineê
ïmiebenëbertrageê mirb ber VIII. iïeihbetreffenb bie 2`Biebergntmachnng,
1 mit bem äbrtifeï 231 eingeleitet, melcher Iantet:
ääg ,,®ie alliierten nnb affogiierten ëïiegiernngen eräüren nnb §Deutfch=
mbtg _. Ianb erfennt an, baf; Eàentfchlanb nnb feine ääerbünbeten aïê llrheber
fäube für_aIIe ëläerlnfte nnb alle Cächüben berantmbrtlich finb, meïchevbie
xutem ïx alïnerten nnb C£fïD5lI€It€II Eïiegierungen nnb ihre Gätaatëangehbrigen
maub infblge beê ihnen bnrch ben äïngriff Ebentfchlanbê nnb feiner ä$er=
[dmft ’ bünbeten anfgegmnngenen Qriegeê erïitten haben."
Eàentfchlanb hat bie %erpf[ichtung gnr ïïëiebergntmachnng über=
Bmw E nommen anf (85rnnb ber Sibte beê ëtaatêfebretiirê Slanfing bum
[mem 5. áïèbbember 1918, nnabhüngig bon ber ï§rage ber Cëchnlb am Sëriege.
_ äbie bentfche Ebeïegatibn bermag nicht angnerïennen, baf; anê einer
Cöchnïb ber früheren bentfthen ëïiegiernng an ber Qïntftehnng beêä
¢ _ älïäeltfriegeê ein äïiecht ober äïnfprnch ber alïiierten nnb affbgiierten ‘
Q áïïiiichte anf Cïintfchiibignng bnrch ëbeutfchlanb für bie bnrch ben Rrieg
L erlittenen êïäerlnfte abgeïeitet merben fönne. €®ie äëertreter ber aIIi=
H ierten nnb affbgiierten Gätaaten haben gnbem mieberhbït erfïürt, bag
E baê bentfche ääblf nicht für bie äehler feiner Efiegiernng berantnmrtïich
‘ gemacht merben foffe.
Sàaê bentfche ïàbït hat ben Rrieg nicht genaulït nnb mürbe einen
äïngriffêfrieg niemalê nnternbmmen haben. Sm ëlïeïrnfgtfein beê
bentfchen êläulïeê ift biefer Qrieg ftetê ein äerteibignngêfrieg gemefen.
äinch bie äinffaffnng ber alïiierten nnb' affbgiierten Efiegiernngen
barüber, mer alé llrheber beë Sïriegeê gn befchnïbigen ift, mirb hun
ben bentfchen ëäelegierten nicht geteilt. @ie bermögen ber früheren
i. bentfchen êïiegiernng nicht bie alïeinige uber hanptfiichïichfte ëchnlb
an biefem Ktriege gngnfprechen. än bem bbrgeïegten Qïintnanrf eineê
äriebenêbertrageê finbet fich nichtê, nnaê jene äinffaffnng tatfüchlich
2 begrünbet; feinerleiääemeife merben für fie beigebracht. iïbie bentfchen
g €®eIegierten bitten baher nm äbïitteilnng beêë ä3ericht§ ber bnn ben
alïiierten nnb affbgiierten ëliegiernngenf) eingefeigten Qbmmiffibn gnr
Slêrüfnng ber ëlierantmbrtlichfeit ber llr eber beê Rriegeë.
Góenehmgeä Cëie, s§err áfêrüfibent, bie äerfichernng meiner anê=
ii gegeichneten b a tnng.
‘ geg. äïrocfburffäianiêan.
2In
Cêeine (ïirgeïïeng $§>errn Gilemencean
Slêrüfibent ber ïgriebenêfbnfereng, nfm.