HomeDeutschland schuldig?Pagina 138

JPEG (Deze pagina), 1.07 MB

TIFF (Deze pagina), 5.73 MB

PDF (Volledig document), 222.91 MB

~ 122 ­~
J ïnitriganten", mie ähiontenegro, baêä fchon anê Cëiferfncht gegeniiber ‘ baie; bc
I Cëerbien nnb in bem iïïênnfche, biefeê gn tiberfliigeïn, anf bie SJëög= ber hc
c Iichfeit eineä ääorteilê Ianern nnb gn biefem Qäehnfe Qêertoicflnngen ‘ Ungarï
in 9[Ibanien heroorrnfen fönne. áüatiirlich habe äïinfglanb 9JcitteI T bigen
f nnb Qïäege, bem .€"c‘önige Siifoianë berartige Gieltifte gn oerïeiben, I gefehrt
J aber eê fei nicht anêgefchloffen, bafg bon einer anberen Cäeite êI§er= f Cëafon
c fnchnngen an áhiontenegro herantreten. über §JJcinifter bachte hierbei g ihm n
j nicht an ätalien, fonbern an ©ftetreich=Ungarn; inbeffen glanbe er i befonb
J nicht, bah Ietgtereêë etmaê in 9[Ibanien nntemehmen toürbe, tnenigftenfzä ëafon
I nicht offen. Qïäie befannt, befteht gioifchen Staïien nnb ®fterreich= Sh T1
f Ungarn über Qiïbanien eine ,,desinteressements-Qibrebe“, nnb, wenn %ercht
f ®fterreich=Ungarn biefer gnioiberhanbett, fo toiirbe bieê einen Qonfiift Cëiafon
c mit Stalien bebenten fönnen, bah ein folcheêà Qêorgehen ®fterreich= ioiire,
Ungarn? nnb beffen Qërfoïge in Qiïbanien nicht gleichgiiltig mit an= gefchç
i fehen ïönnte. Ciin Qnfammenftofg gïoifchen ben beiben Bänbern t
i mürbe jeboch ben Qerfaïï beë äreibnnbeë bebenten nnb folglich anch fichcï,
c einen Umftnrg beê gangen politifchen Ghftemêä in Ccënrofoa. iiöieê fei. E
f aber mare eine gn fchnaierige nnb gefiihrïiche äïrage, alé; bah jemanb nertru
[ fie ohne toichtige Giriinbe bei bem mit ihr berbnnbenen ëhifito an= nomn
I ‘ fchneiben biirfe. (Zo ftehen jetgt bie €®inge, nnb man meif; nicht, befon
c roie fie im Qïïriihfahr ftehen loerben; man meif; nicht, in meïcher gmifcf
i Bage fich Staïien bann befinben mirb; falïê in einer nngiinftigen tiermc
t nnb bnrch einen langen Qrieg mit ber ïiirtei gefchïoiichten Sage, erreicl
è bann fann =Dfterreich=Ungarn biefe in ber Qoffnnng anênntgen, baf; g Unga
fich ïëtatien nicht ïoerbe miberfetgen tönnen. bem
c Ungeftihr bie gleiche 9[nffaffnng hat auch ber italienifche %ot= ber 9
t fchafter, mit bem ich jiingft bariiber gefprochen habe. Qïr fiir feine E nicht
c äïêerfon habe tein ëlëertranen gnm Girafen Qiehrenthal, wenn fchon ióïintc
ä er anê äïnfgernngen beê ähïarqniê bon @an=G§inIiano erfehe, bafg E mem;
f biefer ihm álëertranen fchente. Giraf Qfehrenthaï, ber, mie er (ber g tennc
f itatienifche %otfchafte1‘ fagte, auch hier fein äïäertranen geniefge, 2 flabii
fei ein nnrnhiger häolititer nnb toage felbftein Sliifito. ïh‘ie t nicht
f er bie êchioiiche Sïnfgïanbê gnr geit ber 9[nnegçion bon äoënien g feine
, nnb ber 6§ergegoioina anägeniitgt habe, fo fönne er anch anf g Qiinf
bie Cêchïoiiche ïïtaïienêà sjwffnnngen fetgen, baê in ber ‘£ripoIi§= nicht
i frage engagieït fei, nnb fchiiefglich auch ïoieber anf bie ëchïoiiche nicht
f Sinfglanbê, baêä noch nicht ftarf genng fei, nm feine anêloiirtige z
j üàoïitif gang fo mie eää fofte, gn fiihren. ëlïëeiter glaubt ber nnb
j Qêotfchafter, baf; bie Qïftion beë Qirafen áïïehrenthaï auf bem ben
I ltalïan teine offene nnb grabïinige gn fein branche. Cääraf älehrenthal Krat
fönne àïïïittel finben, fich auf Siebeninegen nnb bnrch geheime SBDU
c ïïigitationen Qieïegenheit gnr Qëinmifchnng gn berfchaffen nnb fo fein A bië
c Släorgehen gn rechtfertigen. - 9[nch ber Qäotfchafter fagte mir, baf; [eite
bie ëfàerfpeftioe ftir ben {§riihIing hier Unrnhe anêtöfe. I nm
J Sch hatte bie Qhre Shnen gn melben, toaê mir $§err Sèeratotn Kton
f anIiif;Iich ber Góeriichte in ïtëiener Beitnngen mitgeteiït hat, nnb gioar, 'èad