HomeDeutschland schuldig?Pagina 12

JPEG (Deze pagina), 1.05 MB

TIFF (Deze pagina), 5.90 MB

PDF (Volledig document), 222.91 MB

5;. - 2 - li
KV
ig) Sébie bffentliche Sïèeinnng in allen Sèiinbern nnierer ig
¥ . Gjegner hallt naiber bon ben älëerbrechen, bie üentïchlanb E
* im Qriege begangen habe. Sllnch hier ïinb mir bereit, ge«
i taneneê llnrecht eingngeftehen. ïiëir ïinb nicht hierher= ` 1,
*‘ gefommen, nm bie Qïerantmortlichfeit ber ëlliiinner, bie ben gg
Sërieg politiïch nnb militäriïch gefiihrt haben, gn bere pj
ic lleinern, nnb begangeneäreoel roiber baêä ëläöllerrecht ab= ‘
* gnlengnen. $53ir ïoieberholen bie Cërflärnng, bie bei fl
g %eginn beê Këriegeê im bentïchen äkeichëtag abgegeben Q
»§ xonrbe: Qäelgien ift llnrecht geïchehen nnb mir mollen eê i,
Qgi mieber gnt machen. à g
r Qlber anch in ber älrt ber Sbriegfiihrnng hat nicht i,
êäentichlanb allein gefehlt. ïgebe enropiziiiche Station fennt g si
V ïaten nnb älêerïonen, beren {ich bie beften älëolfëgenoiïen E
" nngern erinnern. Sch mill nicht %ormiir’fe mit ääorxoiirïen E @
ermibern, aber wenn man gerabe bon nnêä Qänfge oerlangt, _ g
io barf man ben Qïêaffenftillftanb nicht oergefïen; 6 ëlïàochen. ·‘ b
9 ban erte eê, biê mir ihn erhielten, 6 Sllïonate, biê 1oirï`5hre· ; T,
; [ ïmiebenêbebingnngen erfahren. ääerbrechen im Rriege b
gg mögen nicht gn entfchnlbigen ïein, aber ïie geïchehen im
ii äïiingen nm ben Cëieg, in ber Cäorge nm baê nationale €®a= I]
T ïein, in einer Seibenïchaft, bie baê Góeïoiïïen ber Qèölfer M
"‘ ïtnmpf macht. äbie sännberttanïenbe oon Sïichtliimpïern,. _ ü
i bie feit bem 11. álèooember an ber ëblocfabe gngrnnbe gingen, T it
mnrben mit lalter überlegnng getötet, nachbem für nnïere 3
Giegner ber ëieg errnngen nnb oerbiirgt mar. ®aran f gg
benlen @5ie, menn @ie bon êchnlb nnb Giihne ïprechen!. % D
Qaêà ällèaig ber ëchnlb aller Qäeteiligten tann nnr eine Q
i nnparteiiïihe llnterïnchnng feftftellen, eine nentrale Rom= U
J miïfion, oor ber alle Sïvanptperïonen ber ïragtibie gn {
ïborte fommen, ber alle älrchibe geöffnet ïoerben. äïäir g
haben eine iolche llnterïnchnng geforbert nnb mir n>ieber= t
i holen bie äfgorbernng. E
” %ei bieier K-bonïereng, mo mir allein, ohne äännbeêgenoïïen, ber g
. groigen Qahl nnïerer Qiegner gegeniiberftehen, ïinb mir nicht ïchntgloê- f
v (Zie ïelbft haben nnê einen Qännbeêgenoïïen gngeführtz baê áltecht,. fi. E
` baê nnê bnrch ben êïêertrag iiber bie äriebenëgmnbfütge geïoährleiïtet
‘ iït. 5Die alliierten nnb aïïogiierten äliegiernngen haben in ber geit ä
i gioiïchen bem 5. Qltober nnb bem 5. álèobember 1918 auf ben SJ2acht=·
Q frieben bergichtet nnb ben ïïrieben ber ©erechtigteit auf ihr äBanier‘ T
geïchrieben. älm 5. Dltober 1918 hat bie bentïche äliegiernng bie I
· ©rnnbïiihe beê ä3räïibenten ber Qäereinigten Cätaaten bon älmerifa g
alé äïriebenêbafië oorgeïchlagen. älm 5. Slcobember hat ihr ber ©taatQ¤ Q
~ ïelretiir erlliirt, bai; bie alliierten nnb aïiogiierten äbiiichte mit bieïeri [
t Qäaïiêä nnter gloei beïtimmten älbmeichnngen einberftanben ïeien. €®ie· §
1 Cêárnnbïiitge beê ïlëriiïibenten älëilïon ïinb alïo ïiir beibe Qriegêparteien, g