HomeEin Vorblick auf das Jahr 2000 oder ein Tag in einer Strafanstalt des XXI. JahrhundertsPagina 70

JPEG (Deze pagina), 518.09 KB

TIFF (Deze pagina), 5.17 MB

PDF (Volledig document), 41.18 MB

$,;;,4 e F ~ «~e­« weegt

ë N et C h W 0 ïr· t.
D Der Leser, welcher die Geduld gehalot het,
sich vom Verfesser den Zukunftstreum bis zu
i Ende vorerzèihlen zu lessen, wird, wenn er nicht L;
L ger sich einfach dem letzten Nl/orte der letzten I
l Seite des Textes voll anschliesst, vielleicht den
V Kopf schütteln und nieinen, die UBD€Itl`8lbuHgBH
i des Buches seieu doch ger zu sterk und das Gremze
zu sehr hei deu Heeren herbeigezogen. Dem
gegenüber möchte sich der Verfesser im Voreus
I rechtfertigen und erwidern:
, Die Schilderung meg je hie und de etwes
f sterk auftregen, hie und de Einiges und Eiuige E
D karikiren, sie heruht aber in den meisten Punkten i
« nicht auf freier Phzmtasie des Verfassers. Aller-
dings kennt der Strefvollzug in Deutschland
i die meisten der geschilderten Einrichtungen noch
” nicht, wohl ether ist in einzelnen Anstalten Nord-
_ emerikas Vieles im wesentlichen in gleicher l
Grundform bereits Wirklichlïeit geworden. Das
l gilt für die Anstaltszeitun g wie für den Unterricht,
zu dessen Zweigen thetsächlich die Ethik gehört. g
lf Es gilt für die Ansteltsklubs, für die Anstalts­ ü ii
kost. Der Speisezettel der amerikenischen Anstalten
I ist thatsächlich nicht schlechter als der oben l
nl
- 2