HomeEin Vorblick auf das Jahr 2000 oder ein Tag in einer Strafanstalt des XXI. JahrhundertsPagina 61

JPEG (Deze pagina), 589.04 KB

TIFF (Deze pagina), 5.18 MB

PDF (Volledig document), 41.18 MB

53
lich und in der Stille, vvenn’s Niemand sah, ein
Stück Braten nicht verschmähte. Beim reinen
Vegetarianer Ware eine Körperverletzung auch
zu sehr contra naturam sui geiieris/‘
,,Aber entschuldigen Sie mich einen Augen­
bliclx, Herr Dol«:tcr“, fuhr der Direktor fort, ,,ich
habe den morgen zur Entlassung Kcmmenden
gegenüber noch eine angenehrne Pflicht zu er-
füllen, werde mich aber sehr kurz fassen/‘
, Er stand auf und redete fclgendermassen:
,,Meine Herren! Wir haben heute neben dem
Feste der Erinnerung für den grossen Mann, der
Wie ein Vater für die Insassen der Strafanstalten
gesorgt hat, den Sie alle, das haben Sie oft l
durch die That gezeigt, wie Söhne verehren, l
auch ein Fest des Abschieds zu feiern. Es ver- i
lassen uns morgen eine Anzahl von Hausgenossen,
die es verstanden haben, sich im Laufe der ,
, Jahre, welche wir unter demselben Dache ver- l
l lebt haben, unser Aller Sympathien zu erwerben. E
Es steht mir nicht zu, die Verdienste, welche
g sie sich um die engeren Gencssenschaften, deren *
Mitglieder sie waren, erworben haben, zu würdigen. _,
i Sie verlassen uns jetzt, um nach Menschener- A
l messen wchl vcrbereitet aus dem beschaulichen
Gefängnissleben in den rauhen Kampf mit der
Freiheit wieder einzutreten. 'Mögen Sie zeigen, ,
l dass Sie des väterlichen Mannes, dem heute das
l Fest gilt, würdig sind; mögen Sie sich als ächte A
Söhne Krohne’s, als ächte Krohnensöhne im
schönsten Sinne des Wortes auch in fZukunft i
v