HomeEin Vorblick auf das Jahr 2000 oder ein Tag in einer Strafanstalt des XXI. JahrhundertsPagina 53

JPEG (Deze pagina), 601.80 KB

TIFF (Deze pagina), 5.14 MB

PDF (Volledig document), 41.18 MB

45
ursacht haben. Die jungen Herren arbeiten erst
, 14 Tage auf Tmeinem Bureau und unter An-
; leitung der übrigen Beamten den ganzen Ge-
schäftsgang durch. Die letzten vier Wcchen
werden sie vollständig als Sträflinge behandelt
gl und zwar streng behandelt. Sie bekcmnien z. B.
i keinen Hausschlüssel. Man schlägt sc zwei
5 Fliegen mit einer Klappe. Einmal lernen die
Herren den Strafvcllzug genau kennen, zweitens
bietet ihnen die Musse und Ruhe der Anstalt
F Gelegenheit; ordentlich fürs zweite Examen zu l
arbeiten. Uebrigens istder Gedanke, den zu- i
Q künftigen Richter in die Geheimnisse des Straf- l
vcllzugs einzuweihen, kein neuer."
~; ,,Ja w0hl," sagte ich, ,,sch0n zu meiner Zeit
e ist hie und da schüchtern der Wiinsch geäussert,
r der Richter möge sich auch über diesen Zweig ~
der Strafrechtspflege infcrmiren, aber die Herren
i hielten das für ihrer unwürdig."
Ehe das Fest begann, kcnnte ich mir mit
Ruhe den Saal betrachten. Hinter uns stand
erhöht und von grünen Gewächsen umrahmt eine
Büste, deren würdige Züge, wie mir der Direktor _
erklärte, die des Gefeierten waren.
Auf der andern Seite des Saales war ein
Podium aufgeschlagen, welches sich langsam zu
· ll füllen begann. Die dcrt Erscheinenden Waren,
Q wie der Direktcr mir mittheilte, die Mitglieder
der verschiedenen Gefängnissgesangvereine. `
,,`Wir haben deren in unserer Anstalt eine
ganze Anzahl, von der gewöhnlichen Liedertafel `